Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Auktionsplatz Lingen – Eine feine Adresse

Spitzenfärse Kora nach Brandenburg

Die Emslandhallen in Lingen wurden am vergangenen Mittwoch zur Drehscheibe im Zuchviehhandel. Exporteure aus Italien und Holland, Großbetriebe vom Niederrhein und aus Brandenburg sowie einige Landwirte aus der Region bescherten der Großauktion einen flotten Verlauf. Am Ende des Tages pendelte sich der Durchschnittspreis bei 1.492 Euro ein bei einer Preisspanne von 700 bis 2.700 Euro.

Den Tageshöchstpreis von 2.700 Euro erzielte die hochleistende Seramis-Tochter „Kora“ vom Zuchtbetrieb Josef Waller aus Wettrup. Sie wird jetzt in Brandenburg gemolken. In der Tat fällt es auf, dass viele Milchviehalter aktuell vermehrt Färsen über die Auktionsplätze absetzen, denn die Prognosen am Milchmarkt lassen zurzeit nicht viel Gutes erwarten. Mit 325 melkenden Tieren im Katalog war die Auktion von Qualität und Quantität darum eine rundum gelungene Werbung für den Auktionsplatz, heißt es aus dem Hause MASTERRIND.

Die Auktion in Zahlen finden Sie hier:


Kuh/ebs_row_column]
Tierart Anzahl ø-Preis in € max.Preis in €
Mastkalb 20 419 € 650 €
Färse 236 1.492 € 2.700 €
Jungrind 7 391 € 430 €
Kalb 3 363 € 380 €
2 1.575 € 1.650 €

Die nächsten Auktionen finden am 16. März in Uelzen, 30. März in Cloppenburg, am 5. April in Verden und am 19. April in Lingen mit 70 Jungrindern aus der Bestandsaufgabe vom Betrieb Spickmann statt.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax 04403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK