Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

MASTERRIND-Tiere gen Italien unterwegs

Eins muss vorweg gesagt werden, zur zweiten Zuchtviehauktion der MASTERRIND GmbH am zweiten Februar fuhren einige Beschicker mit einem mulmigen Gefühl nach Verden. Grund war die allgemeine Milchmarktsituation, infolge derer die Preisentwicklung nicht absehbar war.  

Umso angenehmer war der Anblick der voll besetzten Niedersachsenhalle und einer überwältigenden Auslandsnachfrage. Rund 70% wurden ins Ausland verkauft, Spitzenreiter waren Italien mit rund 150 Tieren und Polen.

Der Verkauf der Bullen verlief zügig und so schlugen die zwölf aufgetriebenen Bullen mit einem Durchschnittspreis von 1.663 Euro zu Buche. Den sensationellen Spitzenpreis von 2.900 Euro erzielte Heiner Müller aus Langwedel für seinen Epic-Sohn Erik dicht gefolgt von dem Fever-Sohn Frederik von Fritz Grimmelmann aus Schwering. Dieser wurde für 2.850 Euro verkauft.

Im Anschluss kam ein relativ großes Angebot von 14 Kühen mit sehr guter Qualität für einen Durchschnittspreis von 1.632 Euro unter den Hammer.

Weiter ging es mit einem qualitativ überzeugenden Färsenkontingent, welches bei 285 Tieren einen Durchschnittspreis von 1.468 Euro erzielte. Kein Problem für Auktionator Michael Hellwinkel die angebotenen Tiere an den Mann zu bringen, sodass sich die Preise für bessere Tiere zwischen 1.500 und 2.000 Euro einpendelte. Bei den abgekalbten Färsen scheint die 2.000 Euro eine Schallmauer zu sein. Eine Lavanguard-Tochter von Wilken Schwarze aus Dörverden übersprang diese als einzige. Ein Kunde aus Italien bot 2.200 Euro für sie. Gesellschaft bekam sie von einem größeren Teilnehmerfeld, das für 1.950 oder 1.900 Euro einen neuen Besitzer gefunden hat.

Insbesondere ein Kunde aus Italien hatte für extreme Marktentlastung gesorgt: Hier wurden rund 100 Tiere in die Region Parma zu einem Betrieb, der Parmesankäse herstellt, verkauft und sich in der Erweiterung befindet.

Aber auch die polnischen Stammkunden haben zur Stange gehalten und den Markt maßgeblich unterstützt. Die Inlandsnachfrage war aufgrund der Milchmarktsituation in Deutschland angespannt. Am frühen Abend war die Auktion abgeschlossen und sämtliche Tiere konnten danach die Stallungen wieder verlassen.

„Die Auktion in Zahlen“ finden Sie hier.

Die nächste Auktion findet in Verden am 1. März 2016 statt.

Die Holsteinzüchter sind jetzt in großer Vorfreude auf die Schau der Besten, die am 24. Und 25. Februar 2016 in der Niedersachsenhalle stattfindet. Ihre Anmeldung für die nächste Auktion richten Sie bitte an die MASTERRIND GmbH, Osterkrug 20, 27283 Verden, Telefon +49 4231 679-137, Telefax 04231 679-243, E-Mail: kbaessmann@masterrind.com.

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK