Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Best of – alle Infos zur 11. Auflage

Zum 11. Färsenchampionat in Groß Kreutz gingen 91 Kandidatinnen, verteilt auf 8 Rassen, an den Start. Dabei stellten wieder einmal die Rassen Angus, Charolais, Fleckvieh und Limousin zu etwa gleichen Anteilen das Hauptkontingent. Beachtliche sieben Klassensiege und acht Ib-Preise konnten die MASTERRIND-Züchter für sich verbuchen. Zudem kommen sowohl das Charolais-Siegerrind, als auch das Hereford-Siegerrind aus dem MASTERRIND-Zuchtgebiet. Superchampion wurde eine Vertreterin des FHB: Die WGK Andex-Tochter HM Vienchen von Bernhard Hengst aus Borgentreich überzeugte die Preisrichter aufgrund ihres exzellenten Exterieurs.

Zur Auktion war die MASTERRIND mit insgesamt 29 Tieren vertreten. Dass in der Auktion anschließend 39 Tiere an Züchter aus dem MASTERRIND-Zuchtgebiet verkauft wurden, spricht einmal mehr für den guten Namen der Veranstaltung und für einen guten Draht zu interessierten Kunden im Zuchtgebiet. Es wurde sehr qualitätsbezogen geboten. Neue Linien in den Pedigrees und ein tadelloses Exterieur waren  von den Kennern der Szene besonders gefragt. Der Spitzenpreis der Auktion wurde mit 4.600 € gleich zwei Mal erreicht. Die Limousin-Siegerfärse aus Hessen ging an einen renommierten Zuchtbetrieb im Landkreis Oldenburg. Eine leistungsstarke und sehr überzeugende Ia-Fleckviehfärse wechselte innerhalb des hessischen Zuchtgebietes den Besitzer.

Aber auch aus dem MASTERRIND-Gebiet gab es sehr positive Ergebnisse: Die überragende Ib-Herefordfärse Janka von Carsten Rust aus Bad Fallingbostel brachte aufgrund ihres Pedigrees und ihrer starken Entwicklung 4.500 € Zuschlagspreis.

Zum Abschluss bleibt eine bestens vorbereitete und sehr gut besuchte Veranstaltung im Gedächtnis. Wir freuen uns schon auf die zwölfte Auflage im nächsten Jahr, für die bei einigen Rassen noch Luft nach oben ist. Kundenattraktivität bedingt Spitzenqualität – das ist nun die Devise für das nächste Jahr.

 

 


Rasse Anzahl Ø-Preis Max. Preis
Angus 19 2.626 € 4.000 €
Blonde d’Aquitaine 3 2.933 € 3.300 €
Charolais 17 2.453 € 3.400 €
Fleckvieh 22 2.409 € 4.600 €
Galloway 5 2.540 € 4.000 €
Galloway 2 1.100 € 1.100 €
Hereford 4 3.275 € 4.500 €
Limousin 15 2.887 € 4.600 €
Uckermärker 3 2.033 € 2.100 €
Gesamt 90 2.564 € 4.600 €
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK