Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Bremervörder Auktion startet mit Paukenschlag

Nach einer kurzen Winterpause ging es am 29. Januar auch in Bremervörde wieder los mit dem Auktionstreiben. Die Landwirte hatten den Start des neuen Auktionsjahres offenbar schon sehnsüchtig erwartet: Das Angebot wurde bis auf das letzte Tier geräumt.

Um auch die letzten interessierten Käufer aus dem Winterschlaf zu wecken, war die erste Färse gleich ein echter Paukenschlag. Eine McCoy-Tochter von Ingo Hemp aus Estorf setzte sich mit 2.500 Euro auf Platz 1 der Topseller-Liste und ließ sich da an diesem Tag auch nicht mehr verdrängen. Nah dran kam jedoch nur wenige Katalognummern später eine Bangard-Tochter von Johann Hinck, ebenfalls Estorf, die ihrem Züchter 2.400 Euro einbrachte. Beide Tiere machten sich nach der Auktion gemeinsam auf den Weg ins neue, aber immer noch niedersächsische Zuhause.

Insgesamt war die Auktionsqualität in Bremervörde sehr ausgeglichen. Speziell die Euter konnten an diesem Tag vollends überzeugen und werden den Käufern bei der Milchproduktion sicherlich viel Freude bereiten. Für diese Tiere waren sogar einige Käufer aus Süddeutschland angereist. Aber auch die hiesige Kundschaft fand großen Gefallen an den Färsen. So stand am Ende ein guter Durchschnittspreis von 1.659 Euro.

Die nächste Auktion in Bremervörde findet nun wieder am 12. März 2019 statt.

Bei Fragen sowie Katalog- und Kaufaufträgen wenden Sie sich bitte an: MASTERRIND GmbH, Osterkrug 20, 27283 Verden, Telefon 04231 679-137, Telefax 04231 679-243, E-Mail: kgaetje@masterrind.com.

 

Das Ergebnis im Überblick:


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Färse 51 1.659 € 2.500 €
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK