Navigation

Zuchtwertschätzung

button-bullenangebot

BULLENANGEBOT

Im MASTERRIND-Bullenangebot finden Sie alles: vom Top-Exterieurvererber über Top-Nutzungsdauer-…

button_bulle-des-monats

BULLE DES MONATS

Aktuelle hochinteressante Genetik bei der MASTERRIND – der Bulle des Monats…

TÖCHTERBILDER

Machen Sie sich schnell und einfach ein Bild der Töchter unserer Vererber! Manche werden Sie überraschen.

ZUCHTWERT­SCHÄTZUNG

Dreimal im Jahr erfolgt in Deutschland die Zuchtwertschätzung. Im April, August und Dezember …

ZUCHTPROGRAMM

Das MASTERRIND-Zuchtprogramm ist das führende Zuchtprogramm Europas. Durch intensive Selektion der Bullen…

 


ZWS August 2019: Sie entscheiden und gestalten Ihre Zukunft jetzt!

Der bekannte Politiker Wolfgang Schäuble zitierte vor vielen Jahren den Schweizer Schriftsteller Curt Goetz mit den Worten „Man muss die Zukunft so nehmen, wie sie kommt. Aber: Man sollte auch dafür sorgen, dass sie so kommt, wie man sie möchte.“

Rinderzüchter und Landwirte müssen tagtäglich Entscheidungen treffen, die ihre persönliche Zukunft und die des Betriebes beeinflussen. Eine nicht unwesentliche ist, welcher Bulle soll einen Einfluss auf den Status Quo der Rinderherde haben. Der Zuchtfortschritt zeigt einem unverblümt, ob der Betriebsleiter oder Herdenmanager in der Vergangenheit die richtigen Weichen gestellt hat. Um Ihnen bei der Zukunftsgestaltung ein verlässlicher Partner zu sein, haben die Sire Analysten Ihrer MASTERRIND über den aktuellen Toplisten der August-Zuchtwertschätzung gebrütet und die richtigen Bullen für Sie ausgewählt.

RZKälberfit und MASTER fertil+ die beiden Neuen kurz erklärt

Seit der April-Zuchtwertschätzung werden Ihnen neue Gesundheitszuchtwerte als Entscheidungshilfen an die Hand gegeben. Die Gesundheitsfamilie hat sich zum aktuellen Zuchtwertschätztermin um ein Mitglied erweitert – den RZKälberfit. Bis dato fehlte es an züchterischen Informationen über die Aufzuchtperiode, sprich den Zeitraum ab Tag 2 bis zum Alter von 15 Monaten. Diese Informationslücke wurde mit dem neuen Relativzuchtwert für Kälberfitness gefüllt. Dieser beschreibt die genetisch bedingte Fähigkeit des Jungtieres in der oben beschriebenen Aufzuchtperiode zu überleben.

Als Datengrundlage dienten die HIT-Abgänge von allen weiblichen Jungtieren ab dem Geburtsjahr 2006.

Auf einem ganz anderen Gebiet befinden wir uns, wenn wir Ihnen die MASTER fertil+-Bullen vorstellen. Diese ausgewiesenen Top-Befruchter warten mit dem besten Befruchtungsvermögen auf und verhelfen den Betrieben zu höheren Besamungserfolgen, optimierten Zwischenkalbezeiten und weniger fruchtbarkeitsbedingten Abgängen. MASTER fertil+ Bullen sind auch für den Einsatz auf Problemtieren gedacht und sollen Sie unterstützen, diese Tiere tragend zu bekommen.

MASTERGEN –unsere Zukunftsträger

Im April krönte Crownmax sein Haupt mit einem fulminanten Start in den aktuellen Toplisten. Seine Werte hat der zweitbeste Imax-Sohn beim aktuellen Schätztermin bestätigen können und belohnt sich mit einem dritten Platz. Bei hohen Leistungen überzeugt dieser Jungbulle mit einem positiven Kälberfitness-Wert und einem hervorragenden Gesundheitszuchtwert. Dank seines ausgeglichenen Linears ist Crownmax ein Allrounder, der sich für jegliche Haltungssysteme anbietet.

Standhaft verteidigt unser bester DG Charley-Sohn Summerlake seine Position in den Top-10. Ein Spitzengesamtwert von RZG 161 verknüpft mit einer soliden Milchleistung und einem wahnsinnigen Fettmengenwert von +102 Fkg steigert seine Beliebtheit. Weiter geht es mit dem Newcomer Bellroy. Dieser Senkrechtstarter weiß zu gefallen: bester Benz-Sohn, Topexterieur, Spitzenwerte für Eutergesundheit, Euterfitness, Reproduktion, Gesundheit und alle Fruchtbarkeitsbereiche. Ihren Einstand feierten im April die beiden Topshot-Söhne Topstone und Topmodel. Ersterer baute seinen Vorsprung zu seinem Bruder galant aus. Seine Zuchtwerte zeichnen einen positiven Trend ab: hohe Milchleistung mit sehr guten Inhaltsstoffmengen und spitzenmäßige Gesundheitszuchtwerte. Nach seinem Bruder Topmodel ist Topstone der beste Bulle für das neue Merkmal Kälberfitness.

Aus der breiten Masse der Gymnast-Söhne kristallisiert sich der Rotfaktorträger Gywer RDC heraus. Trotz eines leichten Punktverlusts beim RZG nimmt er weiterhin die Spitzenposition der Rotfaktorbullen ein. Exterieurfreunde sollten den Neueinsteiger Benwick einmal genauer unter die Lupe nehmen. Mit einem RZE von 133 und einem Euterwert von 135 schießt er in diesem Segment nach ganz oben.

Bleiben wir bei den Neueinsteigern – einen kurzen Blick sollten Sie auch auf Rock On und Skyscraper werfen. Aufgrund ihrer Jugend liegt leider noch kein Sperma vor.

Der dritte Rang scheint unserem rotbunten Salvatore-Sohn Spark Red sehr gut zu gefallen. Seit einem ganzen Jahr funkelt er beharrlich in den Top-3 – das hat vor ihm noch kein anderer Bulle geschafft. Zuverlässig liefert er Spitzenwerte für Milchleistung, Eutergesundheit und Exterieur. Leicht Federn gelassen hat der höchste Styx-Red-Sohn Stern Red. Dank seines ausgeglichenen Vererbungsprofils kann er weiterhin punkten. Spark Reds väterlicher Halbbruder Solito Red kämpft hartnäckig weiter an seinem Ruf als bester Exterieurvererber. Sein grandioser Euterwert von 155 sorgt sicherlich für den einen oder anderen Anhänger unter den Schaufreaks im Rotbuntlager. Leicht die Augen reiben musste sich jeder, der Dunboy Reds Euterzuchtwert gesehen hat. Unglaubliche und noch nie dagewesene 160 schlagen für ihn zu Buche!

Crownmax (V. Imax)

MASTERPROVEN – Sie haben sich schon bewiesen

Einen Beweis für ihre Qualität müssen die töchtergeprüften Bullen aus der Kategorie MASTERPROVEN schon längst nicht mehr abliefern. Ihre Töchter zeigen auf den Betrieben, welche Vererbungspower ihre Väter besitzen. Von Rang 10 auf 7 ging es für den höchsten Massey-Sohn Mattis. Gegenüber der April-Zuchtwertschätzung konnte er sich deutlich für die Bereiche RZG und RZM steigern. Er ist ein solider Milchmengenvererber mit hohen Inhaltsstoffmengen. Die höchste Steigerung, ganze 10 Punkte, legte der Alpine-Sohn Allerbest hin. Große und leistungsstarke Kühe sind das Markenzeichen dieses Bullen.

Direkt dahinter befindet sich sein Stallgefährte Baldur, der sich mit Rodger, Genestar und Matchball im oberen Segment der Topliste behauptet – komme, was wolle. Bei fast 5.000 Töchtern verbesserte sich der Balisto-Sohn Baldur um ganze drei RZG-Punkte. Sein ausgeglichenes Linear (außer der Beckenneigung) tragen zum hohen Beliebtheitsgrad dieses Bullen bei.

Der rotbunte Step Red lässt die Listenführung einfach nicht aus der Hand. Konsequent und mit einem Punktezugewinn beim RZG und beim RZE hält er seine Verfolger auf Distanz. Knappe 200 Töchter mehr untermauern seine Sonderstellung und seine hervorragende Vererbungskraft. Knapp hinter ihm reiht sich weiterhin sein Vollbruder Sunny Red auf Platz 5 ein. Nur drei Bullen haben sich zwischen diese beiden Sonderfälle der rotbunten Vererber gequetscht. Sunny Red ist eine absolute Ausnahme – nur er verwebt galant eine wahnsinnige Leistungsbereitschaft mit einem außergewöhnlichen Euterwert. In die Top-10 hat es auch der dritte Sympatico-Sohn Eloped Red aus dem Hause MASTERRIND geschafft. Seine knapp über 60 Töchter bestätigen seine Zuchtwerte und sichern ihm eine Spitzenposition für das Merkmal Gesundheit aller Top-10-Bullen.

Eloped Red (V. Sympatico)

 

Nach diesem kleinen Einblick in die Toplisten, sollte es für Sie doch ein Leichtes sein, die richtigen Weichen für Ihre Zukunft zu stellen.


 

Bullenkatalog 2020


Downloads

thumbnail of 4391_MAR_BullenKarte_8-13nur Tabellen
Bullenkarte August 2019

Bullenkatalog 2020

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jungbullen

thumbnail of Jungbullen – Gruppe 72_Internet

 

thumbnail of Jungbullen – Gruppe 71

thumbnail of Jungbullen – Gruppe 70

MASTER SEXED

Hier finden Sie das aktuelle Angebot für gesextes Sperma:

thumbnail of 2019-09-16 MASTERRIND gesextes Sperma

 

 

 

 

 

Einsatzleistungen MASTERRIND HOLSTEINBULLEN

Einsatzleistungen 29. Juli 2019
Einsatzleistungen 30. Juni 2019
Einsatzleistungen 27. Mai 2019
Einsatzleistungen 26. August 2019

KONTAKT

Spermavertrieb Haselünne

Tel.: +49 5961 9408-14
Fax: +49 5961 9408-50

Spermavertrieb Meißen

Tel.: +49 3521 4704-27
Fax: +49 3521 4704-33

Spermavertrieb Verden

Tel.: +49 4231 679-617
Fax: +49 4231 679-254

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK