Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Eifrige Bieterarme bei der Auktion in Lingen

Maue Milchpreise, die neue Düngeverordnung und die anhaltend desaströse Wetterlage – am gestrigen Mittwoch, 17. Februar 2018, gab es bei der ersten Zuchtviehauktion in Lingen genug Diskussions- und Gesprächsstoff. Im krassen Gegensatz zu diesen eher düsteren Themen standen die insgesamt 244 aufgetriebenen Tiere.

Nach einem eher ruhigen Auktionsbeginn, bei dem die negativen Schlagzeilen offenbar noch in den Köpfen der Käufer rumspukten, konnten die bösen Geister mit fortschreitender Auktionsdauer immer weiter vertrieben werden. So realisierten die 224 Färsen in zum Ende hin immer lebendiger werdenden Bieterduellen gute Preise von durchschnittlich 1.575 Euro. Besonders gute Qualitäten wusste das fachkundige Publikum in Lingen natürlich auch entsprechend einzuordnen. Der Hammer von Auktionator Michael Hellwinkel fiel desöfteren bei Preisen zwischen 1.800 und 2.100 Euro. Eine dieser guten Qualitäten war eine Goa-Tochter von der Plasger GbR aus Hoogstede, die dem Käufer 2.100€ wert war. Noch vor dem angekündigten Sturm Friederike machte sich das Tier auf in sein neues Zuhause bei unseren Nachbarn in Holland. Den Titel des teuersten Tieres des Tages musste sich die Färse allerdings mit zwei weiteren Tieren teilen.

Die Holländer waren nicht die einzigen ausländischen Käufer, die den Markt belebten. Die bunte Mischung aus Polen, England und Belgien sorgte gemeinsam mit den lokalen Käufern dafür, dass der Markt komplett geräumt wurde. Die Arme der Bieter schienen gar nicht müde zu werden.

Das galt nicht nur für die Färsen. Auch das weitere Angebot traf auf eine rege Nachfrage. So wurden die sieben Kuhkälber, elf Mastkälber und die beiden Kühe im Durchschnitt zu anständigen Preisen verkauft.

Das nächste mal kommen Käufer und Verkäufer in Lingen zur Zuchtviehauktion am 27. Februar zusammen. Wir hoffen aber einige bekannte Gesichter schon vorher in Verden zu sehen. Am 21. und 22. Februar 2018 trifft sich in der Niedersachsenhalle wieder Top-Genetik zur Schau der Besten mit MASTERRIND EXCLUSIVE – DIE AUKTION.

Alle weiteren Auktionstermine finden Sie hier.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax 04403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

 

Hier noch einmal die Ergebnisse aus Lingen im Überblick:


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Färse 224 1.575 € 2.100 €
Kalb 7 441 € 550 €
Mastkalb 11 354 € 480 €
Kuh 2 1.450 € 1.550 €

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK