Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Europaschau in Libramont

Ehrenauftritt für Lady Gaga

Was für ein hochemotionaler Moment, kurz bevor die letzte Klasse der alten Kühe einläuft: Das riesengroße Zelt liegt im Dunkeln, die Zuschauerreihen glitzern wie Strass als hunderte Handys gezückt werden und deren Licht die Dunkelheit durchbricht. „Shallow“ von Megastar Lady Gaga erklingt und die gleichnamige Königin unter den deutschen Holsteinkühen betritt an der Seite von Henrik Wille ganz alleine den Ring. Bis in die Mitte schreitet sie vor, kommt zum Stehen, der Moderator zählt währenddessen ihre unzähligen Erfolge auf. In Henriks Augen blitzen die ersten Tränen. Nur zu verständlich, es ist ein unfassbar ergreifender Moment, als Tausende Zuschauer aufstehen und die diese Kuh ihre Ehrerbietung erweisen. Lady Gaga ist die älteste und wohl auch verdienteste Kuh des Wettbewerbs, ihre Leistung ist unbestritten. Die Zuschauer sind sichtlich ergriffen.

Red Holsteins im Ring

Der Wettbewerb der rotbunten Holsteins am Freitag war von der Anzahl der Kühe überschaubar, doch sehenswert. Immerhin kam hier die rotbunte Elite Europas zusammen!

Aus Deutschland nahmen FG Natalie (V. Mad Max) von Wille, Herbergen, (1f Klasse 2), RZB White Rose (V. Colt) von Uhrig, Sulzbach (1f Klasse 4) und WR Minnesota (V. Ladd P), Bes.: Wiewer, Drensteinfurt, (1d Klasse 4) teil.

European Champion Red wurde Pasteque (V. Savage) von Roger Frossard aus der Schweiz.

Schwarzbunte Schönheiten

Mit deutlich mehr Kühen konnte die deutsche Delegation im schwarzbunten Wettbewerb aufwarten.

Zunächst, in Klasse 1, zeigte sich OHB Dream (V. Atwood), Bes.: Goedeker, Varrel, als solide 1g-Platzierung in einer starken Klasse. Weiter ging es in Klasse 3. Die aktuelle Siegerin jung aus Verden, WFD Miss Diamond (V. Diamondback), Bes.: Wiesenfeld, Wille, Melbaum, Kallaß, Herbergen, sicherte sich die 1c Nominierung mit ihrer Feinzelligkeit, Milchtyp und ihrem Fundament. 1d in der gleichen Klasse belegte RZB Licorice (V. High Octane), Bes.: Uhrig, Sulzbach und 1g Momehailey du Tombuy (V. Doorman), Bes.: Nosbisch Holsteins&Henneke, Niederweis.
Der Junior Champion kam wie so oft an diesem Tag, aber auch bereits am Freitag, aus der extrem erfolgreichen Schweiz. WTS-Genetics Willmann aus Menznau gewann mit Comestar Doorman O’Katrysha aufgrund ihrer Balance, ihrem Euter und ihrer Ausgewogenheit.

Bei den mittleren Kühen lief aus Ostfriesland ZR Ananas, eine O Kaliber-Tochter von Bohdemann aus Berumerfehn aus dem deutschen Kontingent in Klasse 5. Für eine vordere Platzierung sorgte in der gleichen Klasse jedoch unsere derzeitige Miss Schau der Besten Loh TJ Alessja (V. Armani), Bes. Lohmüller, Melbaum, Nosbisch und Blaise, Emsbüren: Sie sicherte sich die 1b-Platzierung.
In der folgenden Klasse lief Bradnick-Tochter Rihanna von Huhne aus Kasseedorf auf 1f.
Die Siegerauswahl mittel war bereits ein toller Anblick. So viele hochkarätige Kühe auf einen Blick! Richter Mark Nutsford, UK, tat sich einen Augenblick schwer, doch fiel seine Entscheidung auf die italienische M.E. Dal Long P Dandy (V. Long P), Bes.: Errera Holsteins di Davide Errera.

Kühe auf dem Peak

Es gibt kaum einen schöneren Anblick im Schauwesen, als wenn die alten Kuhklassen den Ring betreten. Kühe auf dem Peak ihrer Karriere, den es als so lang wie möglich hinzuziehen gilt. Hier war als einzige deutsche Vertreterin Lady Gaga (V. Modest), Bes. Wille und Köster, Herbegern, vertreten, die sich im Vergleich mit den verhältnismäßigen „Jungspunden“ in den diesen Klassen absolut souverän auf einen 1b Platz schlug. Senior Champion wurde die von Nutsford als „unglaublich“ beschriebene Du Rahun Chelios Heline von Junker, Staub und Al.Be.Ro aus der Schweiz.

Im folgenden Länderwettbewerb machte die Schweiz ihrer ganz persönlichen „schweizer Festspiele“ hochverdient perfekt. Ihr folgten Frankreich und Niederlande auf Platz 2 und 3.

Alles in allem war die Europaschau 2019 im belgischen Libramont eine Schau der Extraklasse. Die Kühe, die Stimmung, das Schauzelt, die Licht- und Soundeffekte…davon wird die Schauszene noch lange sprechen und zehren können!

 

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK