Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Färsen flott versteigert

Unter den strengen, wenn auch mittlerweile gewohnten, Hygieneregeln fand die Zuchtrinderauktion in Verden am 2. Februar statt. Versteigert wurden drei Kühe, neun Bullen und 184 Färsen.

Das Segment der Färsen stellte sich heute sehr homogen dar und stieß auf das Wohlwollen der Käufer: Der Abverkauf erfolgte äußerst zügig zu guten Preisen. So wurden im Schnitt 1.673 Euro pro Abgekalbte realisiert. In der Spitze war noch deutlich mehr drin! Die Morisse GbR aus Bremen freute sich über den Spitzenpreis von 2.350 Euro für eine Färse aus ihrer sehr guten Kollektion.
Den gleichen Preis erhielt Ralf-Günther Ritz aus Uelzen für seine bemerkenswerte Silvershot-Tochter. Beide Tiere bleiben in Niedersachsen.
So sehr sich die sowohl nationale als auch internationale (IT, NL, PL) Käuferschaft für das Angebot der Abgekalbten begeistern konnte, so verlief der Verkauf der Bullen an diesem Tage schleppend. Dennoch realisierte die Stela KG aus Hohnhorst einen zuschlagspreis von 1.900 Euro für ihren Merian PP-Sohn Merlin. Der Bulle bleibt ebenfalls in Niedersachsen.

Beobachter des Marktgeschehens berichteten, dass das Interesse an den Tieren ungebrochen hoch ist, doch seien die unsicheren Aussichten hinsichtlich der Milchpreisentwicklung im Käuferverhalten merklich zu spüren.

Unsere nächste planmäßige Zuchtrinderauktion in Verden findet wieder am 2. März statt. Doch vorher konzentrieren wir uns ganz auf unsere spannenden Februar-Veranstaltungen: Die Niedersächsischen Fleischrindertage, die Sächsische Bullenauktion und -natürlich- MASTERRIND EXCLUSIVE – DIE AUKTION. Alle drei Veranstaltungen findet als Online-Auktionen statt und die Auktionslots haben es in sich!

Hier finden Sie die Ergebnisse der Zuchtrinderauktion am 02. Februar 2021 in Verden im Überblick:


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Bulle 9 1.522 € 1.900 €
Färse 184 1.673 € 2.350 €
Kuh 3 1.400 € 1.600€
Zurück