Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Färsenschau auf der German Dairy Show

Im neuen Konzept der Nationalschau laufen neben den anderen Milchviehrassen Angler, Fleckvieh Milch und Jersey auch bereits die Färsen der Holstein Rot- und Schwarzbunt -in unterschiedlichen Richtringen- am ersten Abend um den Titel.

Rotbunt

In der ersten Klasse der rotbunten Färsen zeigte sich die spätere Reservesiegerin NH Silky Red (V. Arvis), Bes.: Mathias Nosbisch, Niederweis (RUW) vor BaS Thriller (V. Integral), Bes.: Christian Bange, Seibersbach (RUW) dank ihres überragenden Euters erfolgreich. In der zweiten und bereits letzten Klasse stach Special Red (V. Awesome), Bes.: Jonas Melbaum, Haselünne (MAR), bereits mehr als hervor: Ein glasklares Fundament, ein tolles Hintereuter und viel Milchtyp brachten Richterin Andrea Uhrig zum Schwärmen! Special Red ist zudem die Mutter des MASTERRIND-Vererbers Avatar Red!
Auf 1b folgte WR Miley (V. Diamondbac), Bes.: Ludger Wiewer, Drensteinfurt (RUW).

In der sich anschließenden Siegerauswahl setzte sich Special Red ganz klar vor NH Silky unter tosendem Applaus durch.

Schwarzbunt

Die schwarzbunten Färsen liefen in drei Klassen und wurden von Markus Mock gerichtet. Bereits ganz am Anfang beeindruckte OHB Dream, die Atwood-Tochter, die erst kürzlich auf der Europaschau in Libramont lief durch ihre „begeisternde Klarheit“, wie Mock es nannte. Fehlerlos und milchtypisch beherrschte das Tier von Fenna Gödeker und Dieter Schlunke, Brümmerloh (MAR), die Szene. Ihr folgte auf 1b Haven (V. Kerrigan), Bes.: Gerbothe-Wiesner GbR  und Reinermann, Hohenstein (QNE). In der nächsten Klasse eine weitere Europaschau-Teilnehmerin und womöglich ärgste Konkurrentin von OHB Dream auf dieser Veranstaltung: WFD Miss Diamond (V. Diamondback), Bes.: Wille, Rübesam, Melbaum, Kallaß, Herbergen (MAR). Sie dominierte ihre Klasse mit Kapazität, Korrektheit und einer „gewaltigen Rippe, sowohl in der Breite, als auch in der Tiefe“, wie der Richter betonte. Auf 1b lief eine jugendliche Gold Chip-Tochter namens Ranya von Jansjörg Taxacher, Fügen (HOA).
Schließlich, in der letzten Klasse fand sich ganz an der Spitze eine Tochter des MASTERRIND-Verebers McCoy: WFD Mac Nelle von RZB Wiesenfeld (QNE). In der sehr heterogenen Klasse stach sie durch ihre wunderschöne Hinteransicht hervor. Ein tolles Euter, das keine Wünsche offen ließ und viel Milchtyp bei ausreichend Breite ließen sie auf 1a laufen. Es folgte ein weiteres Tier vom Betrieb Wiesenfeld: WFD Flower (V. Durango).

Die Siegerauswahl gestaltete sich spannend, OHB Dream und WFD Miss Diamond lagen arg dicht beisammen! Doch mit einem Hauch mehr Komplettheit entschied OHB Dream diesen Wettbewerb für sich!

Sieger Rotbunt Färsen: Special Red (V. Awesome) (l.) und Reserve: NH Silky Red (V. Arvis)
Sieger Färsen OHB Dream, (V. Atwood) (l.) und Reserve WFD Miss Diamond (V. Diamondback)
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK