Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Flotte Zuchtviehauktion in Lingen – Gute Preise für qualitätsvolle Schwarzbunte

Eine überragende Tierqualität und ein zahlenmäßig großes Angebot an melkenden Färsen bescherten dem Auktionsplatz Lingen am vergangenen Mittwoch eine flotte Auktion. Im Auktionsring nahm morgens um zehn eine lange Riege kaufwilliger Spezialisten aus Italien, Holland, Schleswig-Holstein und Bayern Platz.

Nach anfänglich schleppendem Beginn nahm die Versteigerung bald Fahrt auf und die Gebote für 320 Katalognummern fielen zügig. Insbesondere die Italiener investieren wieder in Spitzenrinder für die heimische Milchproduktion. Am Ende eines langen Auktionstages wurde jede zweite Färse in die Poebene und in die Lombardei transportiert und der Durchschnittspreis pendelte sich bei 1.620 Euro ein. Vierzig Katalognummern durchbrachen dabei die Schallmauer von 2.000 Euro. Den Tageshöchstpreis erzielte der Zuchtbetrieb Lohmöller aus Listrup für „Loh Roxy“, eine im bedeutenden Rahmen stehende Jungkuh. Nach hitzig geführtem Bieterduell zwischen Holland und Italien fiel der Hammer von Auktionator Michael Hellwinkel schlussendlich bei 2.600 Euro.

 Die “Auktion in Zahlen” finden Sie hier:

Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Färse 244 1.620 € 2.600 €
Kuh 3 1.317 € 1.400 €
Jungrind 2 450 € 500 €
Kuhkalb 4 423 € 500 €
Mastkalb 17 422 € 600 €

Die nächsten Zuchtviehauktionen in der Region Weser-Ems finden am 7. Februar in Cloppenburg und am 1. März in Lingen statt.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326-0, Telefax +49 4403 9326-13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK