Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Freundliche Zuchtviehauktion zum Frühlingsbeginn

Bei klarer Luft und strahlendem Sonnenschein fand am 20. März die Zuchtviehauktion in Cloppenburg mit einem flotten Abverkauf des Kontingents statt. Zwei Kühe, 17 Bullen und 224 Färsen fanden im In- und Ausland einen neuen Besitzer.

Der Verkauf der Bullen gestaltete sich zu Beginn nicht ganz einfach, Tiere mit Schwächen im Exterieur wurden preislich abgestraft oder nicht verkauft. Qualitätsbewusste Käufer boten für die besseren Tiere jedoch im Schnitt 1.409 Euro, in der Spitze sogar 1.900 Euro. Abräumer des Tages war hier der Kingman- Sohn „King“ vom Zuchtbetrieb Batke in Visbek. King wird in Niedersachsen zum Einsatz kommen.

Die Rubrik der Färsen erlebte bei einem zügigen Marktgeschehen eine Verbesserung des Durchschnittspreises gegenüber der Vorauktion. 1.625 Euro legten die Käufer im Schnitt pro Tier hin, teils mit vorhergehenden emsigen Bieterduellen. Die Käufer kamen vorrangig aus Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Doch auch ein italienischer Käufer mischte kräftig mit und kaufte 100 Tiere! Diese dürfen sich nun in der Nähe von Kremal in einem Betrieb mit 1.200 Kühen bei besten Bedingungen an der italienischen Umgebung erfreuen. Die Top-Seller der Färsen für 2.450 Euro kamen beide von der Langenhorst GbR aus Herzlake. Es waren zum einen die nach Italien verkaufte Commander-Tochter Lore und zum anderen die Force-Tochter Adlerin, für die ein Bieter aus Niedersachsen den Zuschlag erhielt.

Das Angebot war allgemein besonders homogen und gerade was die Euter anging, von hoher Güte. Auch hier wurde Qualität belohnt: Betriebe wie die Stolle GbR, Langenhorst GbR oder auch Triphaus erlangten für ihre gemeldeten Tiere durchweg Spitzenpreise!

Die beiden Kühe wurden für durchschnittlich 1.225 Euro verkauft. Am Abend war die Münsterlandhalle vollständig geräumt und die Tiere unterwegs zu ihren neuen Besitzern.

Die nächste Auktion in Cloppenburg ist nun wieder am 08. Mai 2018.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax +49 4403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

 

Die Ergebnisse im Überblick:


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Bulle 17 1.409 € 1.900 €
Färse 224 1.625 € 2.450 €
Kuh 2 1.225 € 1.350 €

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK