Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Digitale German Dairy Show – Einsendeschluss verlängert!

Die für Juni geplante German Dairy Show musste der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) aus bekannten Gründen absagen. Als alternatives Programm starten BRS und milchrind einen offenen Video-Wettbewerb. Machen Sie mit!

Alternativer Wettbewerb per Video

Die Schau kann der Bundesverband Rind und Schwein (BRS) in diesem Jahr Corna-beding nicht als Live Event durchführen. Alternativ geben die Zuchtverbände der genannten Rassen ihren Mitgliedern die Chance, ihre besten Tiere zu präsentieren: Im Rahmen eines offenen Video-Wettbewerbes! Alles, was es dazu braucht, ist eine gute Kamera. Beim Filmen und Vorführen der Tiere sollten einige Kriterien beachtet werden, die wir unten zusammenfassen. Videos, die die Anforderungen der Videoqualität und Präsentation der Tiere nicht erfüllen, werden vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Der BRS sortiert die Videos nach Rasse und Alter. Schwarzbunte und rotbunte Holsteins treten in gemeinsamen Klassen an:
• Färsen
• Jung (2. Laktation)
• Mittel (3. und 4. Laktation)
• Alt (ab 5. Laktation)

Der Einsendeschluss ist  verlängert worden bis zum 25. Juni. Vom 5. Juli bis 1. August können Sie dann auf der BRS-Homepage (www.rind-schwein.de/germandairyshow) Ihre Stimme für die besten Tiere abgeben. In der milchrind-Ausgabe 3/2021 präsentieren wir die Gewinner.

So nehmen Sie teil

Am Videowettbewerb teilnehmen dürfen alle Herdbuchbetriebe, die einer der Mitgliedsorganisationen angeschlossen sind. Maximal fünf Tiere pro Betrieb bzw. Rasse sind erlaubt. Teilnehmen können Tiere der Rassen Holstein, Red Holstein, Rotvieh/Angler, Jersey, Fleckvieh und Braunvieh.

Das fertige Video muss den Anforderungen an die Bildqualität und der Präsentation des Tieres entsprechen. Das Video schicken Sie an: gds@rind-schwein.de
Das Zusenden klappt am besten über die Plattform „WeTransfer“ (kostenlos über wetransfer.com)
Das Video muss mit der LOM-Nummer des Tieres benannt sein, um dieses zuordnen zu können (am besten so: Lebensohrmarke_Rasse_Besitzer). Mit dem Video benötigt werden folgende Infos: Tiername, Ohrmarkennummer, Alter, Laktationsnummer, Rasse, Besitzer. Nutzen Sie dafür auch gerne unser Meldeformular:

Kriterien Videoqualität und Vorführen

Präsentation der Tiere
Tiere sollen am Halfter auf einem festen Untergrund vorgeführt werden. Das sollte zu sehen sein:

  • beide Körperseiten in Bewegung
  • Tier von hinten in Bewegung
  • alle Seiten des Euters
  • Kopf mit Lebendohrmarke

Voraussetzung für das Fitting

  • Tiere sind gewaschen, geschoren, haben keine
    Topline und keine angeschorenen Rippen
  • Keine übervollen Euter!
  • Die Tiere sollen so natürlich wie möglich präsentiert werden.
  • Gesunde Tiere sollen nicht behandelt und kranke Tiere sollen nicht präsentiert werden.

Anforderungen Video

  • Das Video sollte hochauflösend mit einer Kamera, einem Smartphone oder einem Tablet erstellt werden.
  • Bildqualität: mindestens 15 Megapixel!
  • Nur Querformat-Videos
  • Die Tiere müssen – möglichst wackelfrei – von allen Seiten zu sehen sein.
  • Videolänge: max. 1 Minute 30 Sekunden
  • Video ohne Ton und Werbung
  • Video-Name ist die LOM des Tieres
  • Kleidung: dunkle Hose, helles Oberteil (werbefrei)

Download Zusammenfassung:  Teilnahmebedingungen Videowettbewerb
Nur Videos, die diese Anforderungen erfüllen, nehmen am Wettbewerb teil!

Einsendeschluss ist der 20. Juni.

Zurück