Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Gut besuchte Sommerauktion in Cloppenburg

Schulferien in Niedersachsen. Manch ein Landwirt nutzte die Cloppenburger Münsterlandhallen als Ziel für einen Familienausflug. In der Hoffnung, dass bei den zur Zeit schwachen Milchpreisen die Talsohle durchschritten oder zumindest erreicht ist, sollte dieser Ausflug aber durchaus auch zum Rinderkauf genutzt werden. Neben den Milchbauern aus der näheren Umgebung sowie den Niederlanden waren auch weit gereiste Stammkunden aus Polen und Italien angereist, um Nachschub für ihre Kuhherden zu ersteigern.

Diese Konstellation sorgte für einen flotten Auktionsverlauf mit deutlich besseren Preisen als auf den vorangegangenen Auktionen. Mit 1.324 Euro im Schnitt wurde der Junipreis um 205 Euro überschritten. Alle Tiere fanden neue Besitzer. Für zwei Spitzentiere endete das Wettbieten knapp unter der 2.000 Euro Grenze. 1.950 Euro zahlte ein italienischer Milchbauer für eine kapitale, Leistungsfärse aus der Stolle GbR in Berne, genauso wie für die mit glasklaren Fundamenten und viel Milchadel ausgestattete Fever-Tochter von der Milchhof Diers GbR in Oldenburg-Ohmstede.

Insgesamt wies die überdurchschnittliche und recht einheitliche Qualität nur geringe Preisschwankungen auf. Besonders die ausländischen Kunden wussten dieses zu schätzen. Sie ersteigerten 50 % des Angebots. Die meisten dieser Färsen finden ihren neuen Stall in der Po-Ebene.

Bei den Jungbullen für den Deckeinsatz war das Kaufinteresse deutlich abgeschwächt. Sie verließen für durchschnittlich 1.281 Euro den Ring. Als Spitzenbulle kristallisierte sich mit 1.700 Euro ein wüchsiger Powerball-Sohn aus dem Besitz von Alfons Meyer, Emstek, heraus. Eine Kuh wurde für 1.350 Euro, ein Zuchtkalb für 350 Euro verkauft.

Fünf Mastkälber kosteten 318 Euro im Schnitt.

Die Auktion in Zahlen finden Sie hier:


Tierart Anzahl ø-Preis in € max.Preis in €
Bulle 8 1.281 € 1.700 €
Färse 128 1.324 € 1.950€
Kuhkalb 1 350 € 350 €
Mastkalb 5 318 € 350 €
Kuh 1 1.350 € 1.350 €

Die nächste Zuchtviehauktion in der Cloppenburger Münsterlandhalle findet am Mittwoch, dem 14.09.2016 statt.

Kataloge und Kaufaufträge sowie Anmeldungen bitte an die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326-0, E-Mail info@masterrind.com

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK