Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Gute Stimmung beim Sächsischen Fleischrindtag

Zum 29. Mal trafen sich die sächsischen Fleischrinderzüchter und Mutterkuhhalter am Samstag, 25.09.2021 zum Sächsischen Fleischrindtag. Der Vormittag stand wie immer ganz im Zeichen der Fachvorträge. Als Leitthema ging es um die seit Oktober 2019 durchgeführte SNP-Typisierung der Fleischrinder und die daraus entstandenen Neuerungen bzgl. der Abstammungsüberprüfung und der untersuchten genetischen Merkmale. Der Vortragsteil im Saal des LfULG in Nossen startete mit 50 Personen, was unter den geltenden Corona-Bestimmungen dem Maximum des Erlaubten entsprach.
Im ersten Vortrag stellte Prof. Dr. Hermann Swalve von der Martin-Luther-Universität Halle das Doppellender-Gen in seinen Varianten in der Vererbung sowie mit Vor- und Nachteilen für die Züchter vor. Im Bereich der genetischen Merkmale, aufbauend auf dem ersten Vortrag, stellte Dr. Dierck Segelke vom vit-Verden den gespannten Zuhörern nochmals die SNP-Typisierung in Grundlagen, mit aktuellem Stand und einem kleinen Ausblick vor.
Anschließend informierte Clemens Braschos, MASTERRIND, über die aktuellen Darstellungen der SNP-Typisierungsergebnisse in den gängigen Zuchtunterlagen und die herdbuchtechnischen Konsequenzen verschiedener genetischer Merkmale.

Nach der Mittagspause ging es für die Teilnehmer der Exkursion zuerst zum Limousin-Zuchtbetrieb von Alfons Klose in Etzdorf. Die Teilnehmer konnten eine homogene, überwiegend genetisch hornlose, Limousin-Herde in guter Qualität in Augenschein nehmen. Insbesondere der zur Besamung anstehenden Jungrinder-Jahrgang wusste hier zu überzeugen.
Den Abschluss der Exkursionen bildete der Galloway-Zuchthof Eulitz mit seiner kleinen, aber durch sehr viel Rassetyp beeindruckenden Galloway-Herde. Nach der Vorstellung des Betriebes genossen die Teilnehmer bei schönstem Spätsommerwetter den Anblick der grasenden Herde bei Kaffee und Kuchen.

Zusammenfassend konnte man den Teilnehmern des 29. Sächsischen Fleischrindtages die Freude über eine Präsensveranstaltung sichtlich anmerken, da der direkt Austausch Corona-bedingt lange gefehlt hat. Ein besonderer Dank gilt neben den Organisatoren von LfULG, LKV Sachsen und MASTERRIND GmbH natürlich auch den Referenten und Gastgebern der Exkursionen.

Zurück