Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Hoher Besuch bei MASTERRIND und vit

Die niedersächsische Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast informierte sich am 27.03.2018 beim vit und MASTERRIND über die aktuelle Lage der Rinderzucht und -haltung in Niedersachsen. Die Vertreter beider Organisationen Dr. Döring, Dr. Reents, vit sowie H. Sudmann, Dr. Pott, MASTERRIND und Dr. Bohlsen vom Landeskontrollverband Niedersachsen nutzten die Gelegenheiten, um mit der Ministerin die Herausforderungen für ihre Mitglieder und ihre Organisationen zu diskutieren.

Die zunehmende Digitalisierung und die daraus resultierende Anforderungen für ein fortschrittliches Datenmanagement, die züchterische Ausrichtung der Zuchtprogramme zur Zucht von wirtschaftlichen und gesunden Kühen sowie das richtungsweisende Projekt KuhVision/Herdentypiserung mit seinen neuen Chancen zur Verbesserung der Milchviehherden waren die Schwerpunkte der Diskussion. Weiterhin wurde über die Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Zuchtorganisationen gesprochen, damit die bäuerlichen Zuchtorganisationen es weiterhin in der Hand haben, ihre Zukunft eigenständig zu gestalten.

Ministerin Otte-Kinast bei der MASTERRIND
v.l.n.r.: Ministerin Barbara Otte-Kinast, Heinfried Sudmann, Dr. Josef Pott (MASTERRIND), Dr. Reinhard Reents, Dr. Lothar Döring (vit), Dr. Ernst Bohlsen (LKV Weser-Ems)
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK