Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Käuferfreundliche Preise bei Lingener Auktion erwartet

Die Zuchtviehauktion in Lingen am 22. Mai wartet mit stabilen Auftriebszahlen von 335 Rindern, 6 Kühen, 4 Deckbullen und 4 Kuhkälbern auf. Die allgemeine Marktlage stellt sich indes als schwieriger zu deuten dar: Die Milchpreise sind leicht abgesunken, die Butterpreise jedoch fest in den Mai gestartet. Doch auch die Trockenheit und behördliche Auflagen mischen sich in die Preisbildung hinein, sodass sich die Zuchtviehpreise im Vergleich zu den Februar-Auktionen abgekühlt haben. Dies spielt zukaufsfreudigen Betrieben in die Karten.

Die zu fast 100 % aus Laufstall stammenden Tiere in Lingen sind prädestiniert für die Milchproduktion. Sie sind jung, haben gute Fundamente und Euter und somit beste Voraussetzungen, alte, produktionsstabile Kühe zu werden. Da die Auslandsnachfrage sich erfahrungsgemäß jahreszeitlich bedingt etwas abkühlen wird, bestehen gute Selektionsmöglichkeiten.

Ein kleines Kontingent an Bullen wird auch dieses Mal in Lingen angeboten und bietet für Betriebe, die speziell für die Weidehaltung einen Deckbullen benötigen, eine gute Zukaufchance.

Hier bietet sich z.B. ein Alakska Red-Sohn der Timmermann GbR aus Vreden an, der mit einem gRZG von 150 und guter Mutterleistung aufwarten kann. Bei den Färsen sind u.a. Töchter der MASTERRIND-Vererber Travolta, Mozarella und Fanatic zu finden, die sich mehrfach als harte Lauftstallkühe bewiesen haben.

Den Auktionskatalog finden Sie hier.

Hier kommen Sie zur PM-Liste.

Der Auktionsbeginn für die Zuchtviehauktion ist wie immer um 10.00 Uhr, der Auftrieb wird bis 8.30 Uhr erfolgt sein.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax 04403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK