Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Marktbelebung in Verden

Wir blicken auf eine gut besuchte Zuchtrinderauktion am 26. Oktober in Verden zurück.

Käufer aus ganz Deutschland, von Schleswig-Holstein bis Bayern, kamen nach Verden und bestätigten die Belebung des Marktes durch die leicht verbesserten Milchpreise. Auch, dass 74 % aller verkauften Tiere nach Deutschland gingen, zeichnet das gleiche Bild.

Insgesamt war die Auktionsqualität sehr gut. Die Färsen konnten durch hervorragende Euteranlagen, beste Fundamente und dank guter genetischer Voraussetzungen überzeugen. Entsprechend zufriedenstellend wurde die Qualität der Auktionstiere honoriert: 75 % aller Tiere wurden für mehr als 1.800 € verkauft – 55 % aller Tiere erreichten sogar einen Verkaufspreis von über 1.900 €.

Die teuerste Färse, eine Kendrick-Tochter vom Betrieb Kastens GbR ging für 2.500 € unter den Hammer. Der teuerste Bulle „Brewen“, ein Kid Red PP-Enkel kam vom Betrieb Ulrich Thielemann und wurde für 2.300 € versteigert.

Alles in allem kann auf eine sehr gelungene Zuchtrinderauktion in Verden zurückgeblickt werden: Der Markt wurde vollständig geräumt und alle Tiere wurden direkt im Anschluss verladen.

Nächste Auktion

Die nächste Zuchtrinderauktion in Verden findet am 30. November 2021 statt. Anmeldungen sind bis zum 09. November 2021 möglich.

 

Ergebnisse Zuchtrinderauktion Verden am 26.10.2021


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Bulle 15 1.543 2.300
Färse 131 1.855 2.500
Kuh 1 1.650 1.650
Zurück