Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Mit der Sonne stiegen auch die Preise

Auf der MASTERRIND Zuchtrinderauktion in Verden am 28. Juli 2020 wurden zwei Kühe, elf Bullen und 127 Färsen versteigert. Belebt wurde die Auktion von den nunmehr aufgelockerten Corona-Regelungen. Seit heute sind neben den Beschickern, dem Fachpersonal und den registrierten Käufern auch wieder Besucher erlaubt. Dies lockte auch vermehrt Kunden aus dem Umland an, die das Wiedersehen mit dem einen oder anderen Tierkauf verbanden. Trotzdem dieses Angebot gut angenommen wurde, hielten sich alle an die Corona-Hygienemaßnahmen.

Der Verkauf der Bullen gestaltete sich eher schleppend. Der Durchschnittspreis von 1.327 Euro wurde jedoch von dem rotbunten Jackpot PP-Sohn Jannik von Ulrich Thielmann aus Barsingshausen locker getoppt. Er wurde für 1.900 Euro an einen niedersächsischen Betrieb versteigert.

Der Verkauf der Färsen startete im wahrsten Sinne des Wortes verregnet. Nachdem ein heftiger Regenschauer auf der Niedersachsenhallen herunter gegangen war, steigerte sich neben dem Wetter auch das Gemüt der Bieter. Mit ihnen auch die Gebote. Im Schnitt bezahlte man heute in Verden 1.670 Euro für eine Abgekalbte, in der Spitze jedoch auch 2.150 Euro. So geschehen bei einer GVO-frei gefütterten Detour-Tochter von Alex Dittmer aus Marschacht. Sie wurde ebenfalls an einen niedersächsischen Betrieb verkauft. Viele Ausreißer in die Extreme gab es jedoch nicht und der Abverkauf des homogenen Auftriebs verlief flott.

Die nächste reguläre Zuchtrinderauktion in Verden findet am 26. August 2020 statt.

Bei weiteren Fragen sowie Katalog- und Kaufaufträgen wenden Sie sich bitte an: MASTERRIND GmbH, Osterkrug 20, 27283 Verden, Telefon 04231 679-137, Telefax 04231 679-243, E-Mail: edrewes@masterrind.com
Hier finden Sie die Preise zur Zuchtrinderauktion am 28.07.2020 in Verden:


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Bulle 11 1.327 1.900
Färse 127 1.670 2.150
Kuh 2 1.250 1.500
Zurück