Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Niedersächsisches Angustreffen

Zucht mit Substanz und Geschichte

In diesem Jahr trafen sich die niedersächsischen Anguszüchter auf den Betrieben der Familien Morawitz in Müden und Trumann in Spechtshorn. Der Zuspruch von Mitgliederseite zu diesem Treffen im östlichen Zuchtgebiet war ganz hervorragend. Das lag sicher nicht zuletzt an den hochengagierten Betrieben, deren Herden besichtigt wurden. Seit 1989 züchtet der Betrieb Morawietz in Müden Angustiere. Von Anfang an spielte in dieser kleinen aber feinen Mutterkuhherde die Besamung mit Elitebullen eine große Rolle. Wohl kaum ein Anguszüchter im Zuchtgebiet der MASTERRIND hat prozentual so viele KB-Bullen im Laufe der Zeit eingesetzt wie dieser Betrieb. Sämtliche Zuchttiere werden über die MASTERRIND vermarktet. Abgesichert ist der Betriebszweig durch eine Direktvermarktung des Qualitätsfleisches. Weil Detlef Morawietz ausgebildeter Fleischermeister ist, verzeichnet der Betrieb hier zweifelsohne viele Pluspunkte.

Vor genau 50 Jahren begann man auf dem Betrieb der Familie Trumann in Spechtshorn mit der Anguszucht. Die ersten 15 Jahre wurde er traditionsgemäß vom Angus-Herdbuch  in Wittingen durch Dr. Drögemeyer betreut. War die Anguszucht in der Anfangszeit noch relativ bunt in den Farben, so finden wir heute eine gut durchselektierte Herde im schwarzen und roten Farbschlag. Vom Großvater über den Vater bis zum heutigen Betriebsleiter Heiner Trumann ist die Mutterkuhhaltung auf dem Restgrünland des Ackerbaubetriebes 230 ha. LN, davon 90 ha. Grünland nun über drei Generationen eine Selbstverständlichkeit. Unterstützt durch seine Ehefrau Wiebke und unterstützt von seiner Schwester Anne-Christine, die ausgebildete Tierärztin ist, merkte man Heiner Trumann während der Betriebsvorstellung und der Betriebsführung die hohe Motivation in Sachen Anguszucht an. Ein besonderes Sahnehäppchen waren die ausgelegten Dokumente und Fotos aus der 50-jährigen Angusgeschichte in Spechtshorn.

 

Das niedersächsische Angustreffen mit Substanz und Geschichte wurde abgerundet durch Informationen zu Zucht und insbesondere Vermarktung von Seiten der Mitarbeiter der MASTERRIND.

Heiner Trumann bei der Vorstellung seiner Herde
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK