Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Sagenhaftes Preishoch in Cloppenburg

Über schlichtweg berauschende Preise konnten sich am 28. November die Verkäufer auf der Cloppenburger Zuchtviehauktion freuen. Die Beschicker des mit hervorragender Qualität gesegneten Rinderkontingents trauten ihren Augen kaum, als ein Durchschnittspreis von 1.842 Euro für die 158 verkauften Färsen erzielt wurde.

Dabei waren Besucher und Käufer gleichermaßen begeistert, von der guten und homogenen Qualität, insbesondere betraf das die Fundamente und die Euter der Tiere. So entwickelte sich auch ab dem ersten Tier ein sehr flottes Auktionsgeschehen. Selbst der Verkauf der Deckbullen erlebte eine Wiederbelebung, als sieben Stück zu durchschnittlich 1.614 Euro zugeschlagen wurden. Das sind 250 Euro Zuwachs gegenüber der Vorauktion. Der teuerste Bulle kam aus dem Stall von Ewald Kötter aus Wardenburg, erreichte 2.300 Euro und verbleibt in Niedersachsen.

Diese Destination ist jedoch nicht beispielhaft: rund 65% der Tiere wurden ins Ausland – hier vor allem Italien und die Niederlande – verkauft. Doch es waren auch Landwirte aus dem gesamten Bundesgebiet anwesend, die erneut kräftig mitboten. Bei 2.550 Euro fiel das höchste Gebot für eine Atwood-Tochter aus der Zucht von Franz-Bernd Meyer aus Damme. Sie wird nun „Bella Italia“ kennenlernen und dort mit ihrer ausgezeichneten Mutterleistung und ihrem Top-Fundament glänzen.

Außerdem wurden noch sechs Kühe bei durchschnittlich 1.558 Euro zugeschlagen.

Die nächste Auktion in Cloppenburg ist nun wieder am 09. Januar 2019, Anmeldeschluss ist der 18. Dezember 2018.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax +49 4403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

 

Die Ergebnisse im Überblick


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Bulle 7 1.614 € 2.300 €
Färse 158 1.842 € 2.550 €
Kuh 6 1.558 € 2.000 €
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK