Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Schau der Besten – Die wichtigsten Infos

Zum 46. Mal öffnen sich am 27. Februar die Tore der Niedersachsenhalle in Verden zur Schau der Besten. Beginnend mit MASTERRIND EXCLUSIVE – DIE AUKTION am Mittwochabend bietet die Traditionsveranstaltung dem internationalen Publikum eine spannende Mischung aus Verkauf, Schauwettbewerb und Informationen für Rinderzüchter.

MASTERRIND EXCLUSIVE – DIE AUKTION

Bereits am Vorabend der Schau wird am 27. Februar ab 18:30 Uhr MASTERRIND EXCLUSIVE – DIE AUKTION durchgeführt. Das Kontingent setzt sich in diesem Jahr aus 17 hervorragenden abgekalbten Färsen, zehn genomisch hochkarätigen Jungtieren und 16 exklusiven Exterieur-Rindern zusammen.

Das exklusive Sortiment wird Tiere präsentieren, die jedes Züchterherz höher schlagen lassen. Insgesamt bietet diese Auktionskollektion internationales Spitzenniveau aus hervorragenden Kuhfamilien von Decrausaz Iron O’Kalibra EX-97, Wiesenfeld Raider Maryam EX-97, Penlow Outside Georgette EX-96 oder auch Scientific Debutante Rae EX-92. Sowohl für Käufer von Schautieren als auch für Züchter, die ein Maximum an Zuchtfortschritt wünschen ist hier was dabei. Erstmalig in Europa wird MASTERRIND ein Tier mit einem gTPI von über 2.900 Punkten zum Verkauf anbieten. Der Clou ist die alternative Blutführung von MB Redrock Duffy (2.901 gTPI): Sie ist das absolutes Highlight der Auktion! Zudem sind weitere Tiere mit über 160 RZG-Punkten im Angebot.

Den Katalog zu MASTERRIND EXCLUSIVE – DIE AUKTION finden Sie hier.

 

 

MASTERs Open – Jungzüchter sind gefragt

Erstmals veranstaltet MASTERRIND die MASTERs Open und hat damit Jungzüchter aus Europa zum Jungzüchterwettkampf nach Verden eingeladen. Rund 30 Teilnehmer treten in den Einzeldisziplinen Rangieren, Fitten und Vorführen gegeneinander an. Jurorin Erica Rijenveld aus den Niederlanden wird die besten Jungzüchter in den Alterskategorien Junior (16 – 20 Jahre) und Senior (21 – 25 Jahre) finden müssen. Beim Vorführen kann man die Wettbewerbsteilnehmer aus u. a. England, der Schweiz, Österreich, Schweden und natürlich Deutschland vor der Auktion am Mittwoch ab 15 Uhr beobachten.

Schauwettbewerb

Der Schauwettbewerb zeigt die Spitzen der Holsteinzucht, die Zuschauer dürfen gespannt sein, wenn sich die allerbesten Tiere in vier Altersstufen dem Entscheid stellen, der seinen Höhepunkt in der Wahl der „Miss Schau der Besten“ findet. Der Tag wird zeigen, wer die Nachfolge Henrik Willes und Friedrich Kösters Lady Gaga-EX-97 (V. Modest) übernimmt. Oder wird sie gar ein viertes Mal den begehrten Titel erzielen können? Zur Schau angemeldet ist sie in jedem Fall. Die Entscheidung, wer am Ende oben auf dem Treppchen oder in diesem Fall unter dem Glitzerregen steht, liegt bei dem international bekanntem Schaurichter Cord Hormann aus Warmsen.

Werfen Sie gleich einen Blick in den Katalog.

 

 

Nachzuchten interessanter Vererber

Alljährlich auf großes Zuschauerinteresse stößt die Präsentation von Töchtern interessanter MASTERRIND-Vererber. In diesem Jahr werden Nachzuchten der Bullen Bestboss, Baldur, Filou RDC und Lendary präsentiert. Bestboss ist ein schicker Boss-Sohn, der Kühe züchtet, wie man sie sich wünscht. Baldurs Töchter machen einem viel Freude und imponieren als feine, edle sowie vitale Färsen, die sich auf sehr gut gestellten Beinen bewegen. Die Besitzer der mittelgroßen, substanzstarken und tiefen Filou RDC-Töchter sind begeistert. Lendary hat es geschafft ein solides Exterieur mit Milchtyp, Körper und Stärke sowie einer guten Beckenlage und gefälligem Euter ausgewogen zu kombinieren.

Ausstellung als Informationsbörse

Seit Jahren fester Bestandteil der Schau ist die sehr gut angenommene Fachausstellung „Rund ums Rind“. Sie rundet das Angebot für interessierte Besucher ab. Rund 50 Aussteller stellen hier ihre Produkte und Serviceprogramme vor.

 

Alles in allem verspricht die MASTERRIND ihren Gästen interessante, schwarzbunte Tage mit internationalem Flair. Dabei wird die eine oder andere Überraschung im Programm erneut für Aufregung sorgen. Der Eintritt ist auch in diesem Jahr kostenfrei.

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK