Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Spenden statt Karten

Ohne Frage ist es schön, eine Karte mit Weih­nachtsgrüßen zu erhalten. In einem Jahr, in dem so viel persönlicher Kontakt hinter 1,5 Meter Abstand und einer Maske verborgen bleiben, ist eine Karte mit einem netten Dank für das zurückliegende Jahr willkommen.
Dennoch denken wir bei MASTERRIND, dass es sehr viele Menschen gibt, denen es noch schlimmer ergangen ist, auch ganz ohne Corona­-Beschrän­kungen. Und diese Menschen wollen wir gerne durch unsere Spende unterstützen – anstatt Karten zu verschicken.

Sternenfahrten erfüllen Wünsche

Der Ambulance­Service­Nord (ASN) e.V. aus Verden hat sich vor gut 20 Jahren das Ziel gesetzt Menschen, die sich in einer palliativen Behand­lung befinden (letzte) Wünsche zu erfüllen. Mithilfe speziell ausgestat­teter Krankentransportwagens wer­den Tagestouren – „Sternenfahrten“ – organisiert, ganz auf den Wunsch des Schwerkranken abgestimmt. Sei es, dass jemand noch ein letz­tes Mal das Meer sehen möchte oder an einer Familienfeier teil­nehmen möchte. Diese Wünsche sind für an Pflegebetten gefesselte Menschen sonst unmöglich. Um diese Touren un­ternehmen zu können, ist der ASN auf Spenden angewiesen.
Frank Hupe vom ASN sagt dazu:

„Viele halten uns Helfer für etwas ,Besonderes‘ wenn man die Kom­mentare in den sozialen Medien zu den Sternenfahr­ten liest. Jedoch ist jeder ,EINZELNE‘ der uns das Vertrauen ausspricht und uns in Form einer Unter­stützung hilft, ein ganz wichtiger Bestandteil dieses Projektes. Ohne diese Unterstützungen wäre unser heutiges handeln nur eine Idee geblieben! Ich darf auch im Namen der zukünftigen Fahrgäste und den Angehörigen vom Herzen ein sehr ehrliches ,DAN­KE‘ sagen. Ohne ,SIE˚ wäre es uns nicht möglich den Fahrgästen wenigstens ein paar Stunden die Ängste und Sorgen er­träglicher zu machen.“

„Rettungszwerge“

Desweiteren bietet der Verein die Ersthelferausbildung an, wie man sie u. a. für den Führerschein benötigt. Doch auch das ehrenamtliche Projekt „Rettungszwerge“, bei dem Grund­schüler die Ersthilfe und das Innere eines Krankenwagens nähergebracht wird, sind wichtige Bestandteile der Vereinsarbeit.

Wenn Sie dem Verein auch spenden möchten, erfahren Sie unter www.asnev.de mehr.

Zurück