Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Nachfrage trotz Einschränkung durch Corona stabil

Natürlich gab es auch im Vorfeld der MASTERRIND Zuchtrinderauktion in Lingen am 3. März Bedenken über die Auswirkungen des Coronavirus auf die Käuferschaft. Es herrschte Unsicherheit, ob die ausländischen Bieter anreisen würden. Doch die Angst stellte sich als unbegründet heraus, Käufer aus Spanien, Österreich, den Niederlanden, Italien und natürlich Deutschland, waren vor Ort. So wurden die 262 Färsen zu durchschnittlich 1.718 Euro verkauft sowie ein Bulle für 1.050 Euro.

In der Spitze sicherte sich nach einem spannenden Bieterduelle mit einem Österreicher ein Niederländer die Diamondbac-Tochter SHK Creola von der Kethorn GbR aus Isterberg für satte 3.000 Euro.
Ihre gutes Exterieur und ihre anprechende Abstammung gaben letztendlich den Ausschlag zu diesem Spitzenpreis. Die Qualität der aufgetriebenen Tiere war außergewöhnlich homogen und beeindruckte vor allem in den Fundamenten und den guten Eutern, die für eine lange, gesunde Nutzungsdauer sprechen. So entwickelte sich rasch ein lebhaftes Marktgeschehen und der Durchschnittspreis kann nahezu an den der Vorauktion anknüpfen. Alle Tiere fanden einen neuen Besitzer und konnten samt und sonders noch am gleichen Tag verladen werden.

Die nächste Zuchtrinderauktion in Lingen ist nun wieder am 7. April 2020

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax 04403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

Preisübersicht


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Färse 262 1.718 3.000
Bulle 1 / 1.050

Vorbericht

Schon am 3. März findet die nächste Zuchtrinderauktion der MASTERRIND in den Emslandhallen Lingens statt. Angemeldet sind bis dato 360 Tiere, bei denen es sich größtenteils um abgekalbte Rinder handelt. Neben hohen Tierqualitäten haben die letzten Jahre gezeigt, dass es sich bei den Lingener Auktionstieren um homogene Tiere handelt, die über hervorragende Fundamente, gute Eutertexturen und Laufstalleigenschaften als auch eine hohe Wirtschaftlichkeit aufweisen. Kurz zusammengefasst – die Lingener Auktionsqualität überzeugt seit Jahren auf ganzer Linie!

In Anbetracht der Tatsache, dass die Auftriebszahlen in den nächsten Monaten nach den vorangegangenen Hoch-Zeiten wieder sinken werden, sollte der Bedarf an Zukäufen für den eigenen Stall zeitnah gedeckt werden.

Der Auktionsbeginn für die Zuchtrinderauktion ist wie immer um 10.00 Uhr, der Auftrieb wird bis 8.30 Uhr erfolgt sein.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax 04403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

Hier geht es zum Katalog.

Zurück