Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Spitzenpreise in Dalum

Am 1.12.2021 fand die letzte Zuchtrinderauktion der MASTERRIND für 2021 im Vermarktungszentrum in Dalum statt. Zwar konnte die Auktion nicht ganz an das extrem hohe Preisniveau der Vortagsauktion in Verden anknüpfen, dennoch schrammte der Durchschnittspreis nur knapp an den 2.000 Euro vorbei. 154 Färsen wurden im Schnitt 1.978 Euro verkauft – ein Spitzenpreis!
Der Höchstpreis von 2.600 Euro fiel gleich dreimal. Zunächst für Eskana, eine vielversprechende, ausgewogene Färse der Schothorst GbR aus Nordhorn, dann eine Flicflac-Tochter namens Burgfrau der Langenhorst GbR aus Herzlake und Smarty von der Wesselink GbR aus Laar. Alle drei Tiere gingen an denselben niederländischen Käufer.

Neben den heute sehr erfolgreichen niederländischen Kunden kamen die Bieter samt und sonders aus Deutschland. Außer aus Niedersachsen fanden die Kunden vor allem aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen nach dem spontanen Location-Wechsel von Lingen den Weg nach Dalum. Generell wurde bei dieser Auktion sehr qualitätsbewusst gezahlt: Gute Färsen kosteten gutes Geld. Der Markt verlangte dabei nach Färsen mit guten Fundamenten und Eutern sowie hohen Milchleistungen. Hier spiegeln sich die Auswirkungen der zuletzt freundlicheren Milchpreise wider.

Die nächste Zuchtrinderauktion im westlichen Niedersachsen wird voraussichtlich wieder in den Emslandhallen Lingens stattfinden können. Der Termin ist der 26. Januar 2022. Der Anmeldeschluss für die Beschicker ist der 5. Januar 2022. Zuvor finden die beiden Zuchtrinderauktionen in Cloppenburg (4. Januar) und in Verden (5. Januar) statt.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax 04403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

Ergebnisse Zuchtrinderauktion Dalum am 01.12.2021


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Färse 154 1.978 2.600
Kuh 1 2.000 2.000
Zurück