Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Umstellung der Abstammungssicherung: Deckbullen typisieren

Ab dem 1. Januar 2020 erfolgt die väterliche Abstammungssicherung auf SNP-Basis für Deckbullen der Milchrassen, die im Zuchtgebiet der MASTERRIND Nachkommen bringen. Die Typisierung der Bullen bringt Ihnen eine Ausweisung des gRZG, genomische Teilzuchtwerte, genomische Zuchtwerte zu den Milchmerkmalen sowie genetische Besonderheiten und Erbfehler. Die Kosten für die Typisierung liegen bei 44 Euro netto. Sollte die angegebene Abstammung nicht korrekt sein, wird der Vaterfinder mit 15 Euro berechnet. Bullen, die im Zuge des Zuchtprogramms schon typisiert und geprüft sind, werden natürlich kein zweites Mal beprobt.
Da das Verfahren bis zur Übermittlung der Ergebnisse aus der Typisierung länger dauert als das bisherige Verfahren der Mikrosatelliten-Untersuchung,
sollten Sie für anstehende Hofkörungen die Proben deutlich früher nehmen.





Die zukünftigen Körbedingungen:

  • Eltern und Großeltern in der Hauptabteilung des Zuchtbuches derselben Rasse eingetragen
  • Vater in der Hauptabteilung A eingetragen
  • Mindestalter des Körkandidaten 10 Monate
  • Bestätigung der väterlichen Abstammung über SNP-Typisierung entsprechend ISAG- / ICAR-Standard
  • Exterieurnote bei Verbandsanerkennung mind. 4
  • gRZG >100
Zurück