Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Weideaustrieb begünstigt Deckbullenverkäufe

Auf der Cloppenburger Zuchtviehauktion am 7. Mai glänzte der Verkauf der 12 Deckbullen mit einem flotten Marktverlauf. Zu einem Durchschnittspreis von 1.533 Euro wurden diese schnell komplett verkauft. Topseller mit 2.200 Euro wurde ein Sound System-Sohn mit hervorragendem Papier von Alfons Meyer aus Emstek.

Auch der Marktverlauf der 199 Färsen stellte sich von Beginn an belebt dar. Die ausländische Nachfrage war mit 70% ins Ausland verkaufter Tiere enorm. Italienische Käufer sicherten sich hier rund die Hälfte aller angebotenen Tiere. So pendelte sich der Durchschnittspreis bei 1.742 Euro ein, wobei die qualitativ besseren Tiere auch preislich mit 1.800 bis 2.200 Euro honoriert wurden. Tagesbestpreis heimste sich verdient eine schaufertige rotbunte Färse ein: Die Pero Red P-Tochter Lilie der Stolle GbR aus Berne wurde nach einem spannenden Bieterduell für 2.600 Euro in die Niederlande verkauft.
Weitere 8 Kühe wurden für 1.550 Euro im Schnitt verkauft.

Die nächste Auktion in Cloppenburg ist nun wieder am 12. Juni 2019.

Katalog- und Kaufaufträge nimmt die MASTERRIND GmbH, Geschäftsstelle: 26160 Bad Zwischenahn, Feldlinie 2a, Telefon +49 4403 9326- 0, Telefax +49 4403 9326- 13, E-Mail: info-bz@masterrind.com, kostenlos entgegen.

Hier finden Sie die Ergebnisse der Zuchtviehauktion in Cloppenburg am 07. Mai 2019.


Tierart Anzahl ø-Preis in € max. Preis in €
Bulle 12 1.533 € 2.200 €
Färse 199 1.742 € 2.600 €
Kuh 8 1.550 € 1.950 €

 

Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK