Navigation

Alle Neuigkeiten und Termine nach Kategorien:

Ehre, wem Ehre gebührt – Züchter des Jahres 2018

Jedes Jahr aufs Neue die große Herausforderung: Wer wird Züchter des Jahres? Aus rund 6.000 Milchvieh haltenden Betrieben den einen zu finden ist gar nicht so leicht, denn alle machen eine tolle Arbeit. In diesem Jahr hat sich aber wieder ein Betrieb ganz besonders hervorgetan: die Rust GbR aus Anemolter.

Der Hof der Familie Rust - Züchter des Jahres
Der Hof der Familie Rust

Mitten im Kreis Nienburg gelegen wird man bei einem Besuch auf dem Hof direkt von einem großen Hofschild begrüßt. Sofort ist klar: Hier ist man bei den Rust Holsteins. Wer sich so stark präsentiert, ist stolz auf das, was er geschaffen hat – und das zurecht.

Die Anfänge der Rinderhaltung reichen zurück bis ins Jahr 1975. Damals starteten Friedrich und Marie-Luise Rust mit gerade einmal 25 Kühen. Mit einer immensen Begeisterung für die Holstein-Rasse hat sich bis heute einiges geändert – die Liebe für die schwarz und rot-weißen Tiere ist geblieben und natürlich auch am Nachwuchs nicht spurlos vorbeigegangen. So wird der Betrieb seit 2007 gemeinsam von Friedrich und Torsten als Vater- Sohn-GbR geführt. Ein bisschen Frauenpower darf auf dem Hof aber auch nicht fehlen: Torstens Frau Julia arbeitet zusammen mit den Kindern Ida, Ole und Paula ebenso tatkräftig mit wie Friedrichs Frau Marie-Luise.

Hochwertige Genetik und hervorragendes Herdenmanagement sind die Grundpfeiler des Erfolgs der Rust GbR. Denn allen ist klar: Nur wenn moderne Management-Hilfsmittel zum Einsatz kommen, kann die eingesetzte Genetik ihr volles Potenzial entwickeln. Es überrascht daher nicht, dass die Rust GbR beim Projekt KuhVision seit 2016 zu einem Teilnehmer der ersten Stunde gehört.

Sohn Torsten hat es vor allem die „Welt der Zahlen“ angetan. So wird mit vielversprechenden Tieren in Nückel und Rodenkirchen der Zuchtfortschritt immer weiter vorangetrieben. Und die Erfolge geben ihm Recht. Bei MASTERRIND EXCLUSIVE – DIE AUKTION konnten 2017 in Verden ausgezeichnete Zuchttiere verkauft werden – Kenner wissen das Gütesiegel RUH zu schätzen. Eine seiner aktuellen Stars ist RUH Amida, die bereits in der ersten Laktation mit VG-88 eingestuft wurde und deren Tochter RUH Anique auch bereits eine VG-87 Einstufung erhalten hat. Aber auch auf der männlichen Seite gibt es einiges vorzuweisen. So ist der Superhero-Sohn Sullivan aus RUH Ulita seit September bei der MASTERRIND auf Station. Er ist der zweithöchste Superhero und bereits auf Platz 8 der aktuellen Topliste nach RZG. Gerade frisch in den Spermaeinsatz der MASTERRIND ist der Board-Sohn Bolland aus der zugekauften WEH Luzifer gekommen. Er zeichnet sich durch seine Fitness, seine Inhaltsstoffe und einen guten Zuchtwert für Zellzahlen aus. Um solch erfolgreiche und hochwertige Tiere zu züchten, vertraut die Rust GbR bei der Anpaarung gerne auf die Unterstützung von MASTERRIND-Mitarbeiter Andreas Oltrogge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn man so viel leistet, zeigt man dies auch gerne. Die Rusts verbinden dies mit ganz besonderer Werbung für die Holsteinzucht. Auf ihrer Webseite kann man sich umfassend über die Arbeit auf dem Hof informieren – mit einfachen Texten und vielen Bildern. Wer sich selbst davon ein Bild machen möchte, kommt hier zur Webseite der Familie Rust. Diese Öffentlichkeitsarbeit gepaart mit den erstklassigen Tieren ist ein wahrer Zugewinn für das Image der Landwirtschaft.

Das Engagement und erstklassige Management der Rust Gbr würdigen wir gerne und gratulieren der gesamten Familie Rust herzlich zur  Auszeichnung „Züchter des Jahres 2018“.

Die Ehrung wurde im Rahmen der Vertreterversammlung RPN/ZEH vorgenommen. Als besonderes Präsent und als Erinnerung an diesen besonderen Moment überreichte Kathrin Baade ein Gemälde der beiden Vorzeigetiere WEH Luzifer und RUH Bolland.

Züchter des Jahres: Familie Rust
Züchter des Jahres: Familie Rust
v.l.n.r: Jörg Stubbemann, Julia und Torsten Rust, Kathrin Baade
Zurück
Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu... OK